National Park

National Park Sierra de Aracena y Picos de Aroche

Im äußersten Westen der Sierra Morena, nördlich der Provinz Huelva, liegt der Sierra de Aracena y Picos de Aroche – Nationalpark. Dieser Park zeichnet sich durch seine ausgedehnten Wälder, übermässigen Niederschlägen sowie sein mildes Klima aus.

Dieser Park eignet sich ausgezeichnet für die Zucht des iberischen Schweines, welche ein sehr wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Dörfer ist.

Die Umgebung wird durch die Vielfalt an Wildtieren bereichert. Im Park können Sie Säugetiere, wie den ägyptischen Mungo oder den Fischotter bewundern. Auch bewundernswert ist die grosse Anzahl an Vögeln, so zum Beispiel Geier oder Schwarzstörche.

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in dieser Gegend. Besuchen Sie beispielsweise Almonaster la Real, mit seiner Burg, Kirche und Moschee. Oder Cortegana Castle, eines der am besten erhaltenen Schlösser in der Region oder die Festung von Sancho IV in Cumbres Mayores. Eine weitere Möglichkeit ist Las Gruttas des Maravillas in Aracena.

Die regionale Küche ist schmackhaft und abwechslungsreich: Wild, Ziegenkäse, Fleisch und natürlich Kastanien auf viele verschiedene Arten zubereitet. Die wilden Pilze, ein weiteres örtliches Product, zieht jedes Jahr zahlreiche Mykologie Enthusiasten an. Sie kommen zu Veranstaltungen und Kursen um zu lernen, wie man diese Pilze und ihre Eigenschaften erkennen kann. An vielen Orten kann man während der Saison Pilze probieren.

Whatsapp -->